Janina

Schon allein aufgrund ihres Nachnamens kann sie es nicht verbergen. Sie ist eine echte Blume des Emslandes. Baujahr 80 und in Meppen das Licht dieser wunderbaren Welt erblickt, war es wohl gar nicht anders möglich. Da es hier in dieser flachen Region so gut wie keine Ecken gibt, hinter die man schauen kann, muss man sich wohl oder übel gleich bis hinter den Horizont begeben, um etwas Neues zu entdecken. Wen wundert es da, dass Janina sich schon zeitig mit dem Reisevirus infizierte. Noch zu Abi Zeiten ging es mit einer Freundin und öffentlichen Verkehrsmitteln nach Italien. Rom, Florenz und Neapel hießen die ersten selbstgesteckten Ziele. Im Studium dann bildete Sie schließlich die Reisegemeinschaft mit Jens und seit 2002 ist zwischen Nordkapp, Gibraltar und Bosporus kein Ziel zu weit entfernt, um auf eigener Achse angefahren zu werden. Auch der Sprung über den großen Teich schreckt sie nicht, um Neues zu entdecken.

Ihre größte (Reise)-Leidenschaft gilt aber dem schwarzen Kontinent. Erste Gehversuche wurden in Tunesien und Kenia unternommen. Endgültig wurde das Feuer aber in Namibia entfacht. Schon kurze Zeit später folgte dann der Aufbruch zur ersten Langzeitreise über 12 Monate mit dem Abenteuerbus von Hamburg bis Kapstadt und noch ein bisschen weiter.

 

Sie ist nicht nur die beste Copilotin der Welt, die auch ab und an gerne mal selbst ins Steuer greift, sie ist zudem auch noch:

 

Erster Navigationsoffizier

Proviantmeister

Küchenchef

Logistikleiter

Fremdsprachenkorrespondent

Sanitäter

 

Und nicht selten die Stimme der Vernunft.

  1. Marie-Theres Altmeppen

    Ihr seid ein super Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.